Ganz geheim: Bilderreihen – Fotografiere 5 Dinge, die …

… süß sind, die dreieckig sind oder 5 Dinge, auf denen man sitzen kann.
Mit dieser Methode können wir einfache oder schwere Bilder-Rätselaufgaben stellen. Wir machen in kleinen Gruppen fünf Fotos, die etwas gemeinsam haben. Welche Themen die einzelnen  Gruppen als Bilderrätsel umsetzen, verraten wir erst einmal nicht. Die entstandenen Fotos präsentieren wir dann in der ganzen Gruppe, die das fotografisch umgesetzte Thema erraten muss.

Ziele

  • Sprachförderung:
    Wortschatzerweiterung (Erlernen von Wortgruppen rund um einen Begriff)
  • Schulung des fotografischen Blicks
  • Förderung der Wahrnehmung und Kreativität
  • Kreatives fotografisches Erforschen der Umwelt

Methode/Umsetzung

Erklären Sie den Teilnehmenden die Aufgabe und zeigen Sie dazu unsere Bilderreihen-Beispielbilder. Teilen Sie die Gruppen in Kleingruppen auf.

Variante 1: Verteilen Sie die einzelne Aufgaben an die Gruppe.

Variante 2: Lassen Sie die Kleingruppe jeweils eine Aufgabe für eine andere Gruppe erstellen.

Beispiel für Aufgaben:

Fotografiere 5 Dinge, die

  • viereckig sind
  • grün sind
  • mit Wasser zu tun haben
  • aus Holz sind

Fotophase (ca. 15 Minuten): Lassen Sie die Teilnehmenden in und um den Schulungsort herum auf Motivsuche gehen.

Ratephase: Lassen Sie die Gruppen ihre Bilder präsentieren, wahlweise über einen Laptop und Beamer oder direkt am Smartphone oder Tablet. Lassen Sie benennen, was auf den Fotos zu sehen ist. Und was haben die Bilder gemeinsam? Diejenigen, die nicht an der jeweils gezeigten Fotoreihe mitgearbeitet haben, erraten das gemeinsame Thema der Bilder.

Anregungen und Tipps

Je nach Kenntnisstand der Teilnehmenden kann die Aufgabenstellung auch komplizierter sein: 5 Dinge, die mit Geräuschen oder mit Bewegung zu tun haben, die mit H anfangen oder auf er enden…

Beispiel-Bilderreihe: Fotografiere 5 Dinge, die rund sind

      

    

Fotostory – Mit 5 Fotos eine Geschichte erzählen
Menü