Wir erkunden die Welt! – GeoGuessr: Ein Spiel zum Thema Datensammeln

Die Plattform GeoGuessr zeigt, wie Google seit Jahren die Welt fotografisch dokumentiert und vermisst. Hier wird aus Google-Streetview-Karten ein globales Ratespiel, das einfach zu spielen ist und Spaß macht. Es gibt die Auswahl zwischen verschiedenen digitalen Karten (Weltweit, berühmte Orte, Länder oder Städte). Das Spiel zeigt uns 360°-Fotos, also Google-Streetview-Aufnahmen, auf denen wir uns umsehen können. Nun beginnt das Ratespiel: Wo befindet sich der Ort, der gerade gezeigt wird? In Osteuropa oder in den USA? Nach dem Klicken auf den vermuteten Ort auf der angezeigten Weltkarte erfahren wir, ob wir richtig oder total daneben lagen. Nach einer unkomplizierten Anmeldung und der Wahl einer Karte ist jede*r schnell im Spiel.

Ziele

  • die digitale Vermessung der Welt bewusst machen
  • Sensibilisierung von Datensammlungen und Datenschutz
  • Kennenlernen der Welt
  • Kenntnisse und Vorurteile über Orte/Länder überprüfen
  • Sprachförderung:
    Benennen von Orten und Ländern

Methode/Umsetzung

Mit dem GeoGuessr können Sie einen guten Einstieg in das Thema Datensammlung und -schutz schaffen und deutlich machen:

  • Google hat inzwischen fast die gesamte Welt im Detail kartographiert.
  • Viele Orte auf der Welt lassen sich nicht gut von anderen unterscheiden, auch wenn sie räumlich weit auseinander liegen.
  • Wir benutzen Wiedererkennungsmerkmale, wie Schrift, Autos und Häuser, um die Orte zu identifizieren. Auf diese Art und Weise können auch Algorithmen Bildmaterial bestimmen.

Um den GeoGuessr zu nutzen, brauchen Sie einen Account auf der Seite. Dieser ist leicht anzulegen und erfordert lediglich eine E-Mail-Adresse. Nach der Anmeldung können die digitalen Karten beliebig ausgewählt werden. Dann wird ein 360°-Bild von einem Ort gezeigt. Mit der Maus können Sie sich umschauen und von Bild zu Bild springen. Auf einer eingeblendeten Weltkarte können Sie dann markieren, wo Sie den Ort vermuten. Lassen Sie alle gemeinsam raten oder teilen Sie die große Gruppe in zwei Teams auf. Das macht Spaß und fördert den Austausch untereinander. Je näher der Ort getroffen wurde, desto mehr Punkte gibt es.

Sie können auch Anschlussfragen stellen:

  • Was zeichnet den Ort aus, der gezeigt wird?
  • Welche Merkmale würden wir hier bei uns (auf dem Foto) finden?
  • Was zeichnet das Zuhause der einzelnen Teilnehmenden aus?
  • Was bedeutet zu Hause für jeden einzelnen?
  • Welche Orte möchten die Teilnehmenden gern bereisen?

Anregungen und Tipps

Sie brauchen für diese Methode auf jeden Fall eine stabile Internetverbindung. Vermeiden Sie, dass Vorurteile im Raum stehen bleiben, wenn diese während des Ratens auftauchen. Thematisieren Sie diese.

Ich zeige mich … nicht?! – Wir erstellen ein Inkognito-Selfie
Menü