Was fühlt mein Smartphone? – Handy-Sensoren mit der App Science Journal ausprobieren

Die meisten wissen, dass unsere Handys einen GPS Empfänger haben. Viele Apps auf unseren Smartphones greifen über Satelliten darauf zu, und bestimmen so unseren Standort. Das können wir in den Einstellungen der App in der Regel erlauben oder abschalten. Aber unsere Handys sind auch mit Barometer, Frequenzmesser und Magnetometer ausgestattet. Auch diese Sensoren sammeln ständig Daten. Mit dem Science Journal werden die Daten der Smartphone-Sensoren sichtbar. Wir können damit experimentieren und ein Gefühl dafür bekommen, was Smartphones „fühlen“, welche Daten sie also messen.

Ziele

  • Sensibilisierung für das Themenfeld Big Data: Welche Daten können App-Hersteller überhaupt über mein Smartphone sammeln?
  • Förderung des Technikverständnisses für Mobilgeräte
  • Sprachförderung durch Austausch und gemeinsames Experimentieren

Methode/Umsetzung

Vorbereitung:

  • Schauen Sie unser Tutorial zum Science Journal, laden Sie die App auf Ihr Smartphone oder Tablet und machen Sie sich mit ihr vertraut.
  • Ihre Lerngruppe muss die App entweder auf eigenen Mobilgeräten herunterladen oder Tablets mit dem Science Journal zur Verfügung gestellt bekommen.

Durchführung:

  • Probieren Sie gemeinsam mit der Lerngruppe die verschiedenen Sensoren aus. Vor allem die teilweise wissenschaftlich anmutenden Infotexte zu den Sensoren sind für Sprachanfänger*innen schwer zu verstehen. Aber vieles lässt sich intuitiv erschließen und aneignen. Unterstützen Sie im gemeinsamen Gespräch.
  • Zeigen Sie, wie man mit dem Science Journal ein eigenes Experiment anlegt.
  • Teilen Sie Ihre Lerngruppe in Paare ein. Jedes Paar soll ein Experiment durchführen. Ein Beispiel: „Messungen in meiner Straße/im Park/…“. Die Forschenden können einen Ort als Foto im Journal verewigen und dann messen, wie hell und laut es an dem Ort ist. Eine Gruppe kann messen, welches Gruppenmitglied mit der eigenen Stimme die höchste Tonfrequenz erreicht.
  • Die Teams berichten der Gruppe im Anschluss von den Ergebnissen ihres Experiments.

Anregungen und Tipps

Mögliche Experimente:

  • Tonhöhenmesser: Wer singt am höchsten?
  • Barometer: Wie schnell ändert sich atmosphärischer Druck? (in Treppenhäusern umsetzbar)
  • Lichtmessung: Wo ist es am hellsten?
  • Beschleunigungsmesser: Wie schnell bin ich, wenn ich spaziere oder laufe? Wer in der Gruppe kann am schnellsten rennen?

Tutorial: Science Journal

Ich ziehe meine (Daten-)Spuren – Eine Mindmap zum eigenen Online-Verhalten
Menü